Sebastian Münster. Beschreibung des Landts Pomern. 1550 (Ausschnitt)

Kartensammlung des Instituts für Geographie und Geologie


Kartenschränke

Die Kartensammlung des Instituts für Geographie und Geologie enthält  einen umfangreichen Bestand an kartographischen Materialien,  die nicht nur  für Lehre und Forschung  eingesetzt werden, sondern auch für die interessierte Öffentlichkeit zugänglich sind.

Der Bestand von derzeit annähernd 200.000 Objekten besteht hauptsächlich aus topographischen und thematischen Karten und Kartenwerken, Seekarten, Atlanten, Luft- und Satellitenbilder, Stadtansichten, Stadtplänen und Flurkarten, Wander- und Freizeitkarten sowie Wandkarten. Darunter auch ein kleinerer, aber besonders wertvoller Teil mit den ästhetisch sehr ansprechenden und teilweise einzigartigen Karten und Atlanten aus der Zeit des  16. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. 

Sammlungsraum mit alten Kartenschränken aus Holz

Die Anfänge der Kartensammlung des Instituts  für Geographie und Geologie gehen auf das Jahr 1881 zurück. In diesem Jahr  wurde der Geograph und Geologe Rudolf Credner (1850 – 1908) als außerordentlicher Professor für Geographie an die Universität Greifswald berufen und übernahm den „Geographischen Apparat“. Damit begann auch der systematische Erwerb von Karten und Atlanten. Ankäufe über Antiquariate, Übernahmen von Kartenbeständen anderer Universitäten sowie Schenkungen aus dem In- und Ausland führten und führen zu einer stetigen Vergrößerung der Kartensammlung. 

Viele unserer Karten und Atlanten liegen mittlerweile als Digitalisate vor und werden zukünftig über unser Sammlungsportal der Universität Greifswald recherchierbar sein, das sich derzeit im Aufbau befindet. Die weitere Digitalisierung und Präsentation erfolgt schrittweise, teilweise auf Nachfrage von Nutzern. 

Kurator

Peter Stoll

Dipl. Geograph Peter Stoll

Friedr.-Ludwig-Jahn-Str. 16
D-17487 Greifswald

Tel.: +49 3834 420 4595
Fax: +49 3834 420 4501

E-mail: peter.stolluni-greifswaldde