Anne Kettner

Diplom-Landschaftsökologin

Wegen Elternzeit im Moment vertreten durch: Andreas Sommermann

Raum 306

Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 16
D-17489 Greifswald

Telefon +49 (0)3834 420 4687 (Mi-Fr)
anne.kettneruni-greifswaldde

Projekt:
Schatz an der Küste

Doktorarbeit:
Die sozio-ökonomische Bedeutung einer Symbolart im Naturschutz am Beispiel des Kranichs (Grus grus) in der Vorpommerschen Boddenlandschaft. (Beginn 2014)


Akademischer Werdegang

Anne studierte Landschaftsökologie und Naturschutz an der Universität in Greifswald. Während eines Auslandssemsters (2008/09) machte sie einen Abschluss in 'Wildlife Biology and Management' an der James Cook University in Townsville, Australien. Danach arbeitete sie an dem Forschungsprojekt 'Protected Areas Management Effectiveness Assessments in Europe' zunächst als Praktikant an der University of Queensland (unter Leitung von Prof. Marc Hockings) und dann als studentische Hilfskraft an der Universität Greifswald (unter Leitung von Prof. Susanne Stoll-Kleemann). Zu diesem Thema schrieb sie auch ihre Diplomarbeit mit dem Titel 'Do protected area management effectiveness evaluations matter? A European case study examining benefit and influencing factors.'

Im Juli 2011 beendete Anne ihr Studium und begann die Tätigkeit als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Nachhaltigkeitswissenschaft und Angewandte Geographie. Neben der Unterstützung von Forschung und Lehre am Lehrstuhl war sie drei Jahre für die Koordination des Masterstudiengangs 'Nachhaltigkeitsgeographie' verantwortlich.

Ende 2014 begann Anne die Arbeit in dem Verbundvorhaben "Schatz an der Küste", wo sie für drei Projektmaßnahmen verantwortlich ist: Repräsentative Bevölkerungsbefragung, Basis-Werkstattgespräche und Regionalmarkt "Unsere Heimat, unsere Vielfalt".

Arbeitserfahrung
ab 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Nachhaltigkeitswissenschaft und Angewandte Geographie, Universität Greifswald
Tätigkeitsfeld: Projektmitarbeiterin im Verbundvorhaben „Schatz an der Küste“
ab 2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kranich-Informationszentrum, Groß Mohrdorf
Tätigkeitsfeld: Nationales Naturerbe, Vorträge, Ausstellung, Führungen, Honorar-Rangerbetreuung, Jahresjournal von Kranichschutz Deutschland, GIS, GPS-Kraniche
2011-2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Nachhaltigkeitswissenschaft und Angewandte Geographie, Universität Greifswald
Tätigkeitsfeld: Koordinierung des M.Sc. Nachhaltigkeitsgeographie, Forschung & Lehre
2009-2012 Saisonale Mitarbeit beim Kranichschutz Deutschland (Kranich-Informationszentrum, Groß Mohrdorf)
Tätigkeitsfeld: Arbeit als Kranich-Ranger (Besucherführungen, Monitoring,…)
2009/10 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Nachhaltigkeitswissenschaften und Angewandte Geographie
Tätigkeitsfeld: Forschungsprojekt 'Protected Areas Management Effectiveness Assessments in Europe'
2009 Praktikum an der University of Queensland (Australien)
Tätigkeitsfeld: Forschungsprojekt 'Protected Areas Management Effectiveness Assessments in Europe'
2004/05 Praktikum auf einer ökologischen Farm (Jerrapark, Australien)
Tätigkeitsfeld: Permakultur (Anbau und Bewirtschaftung eines nachhaltigen Gartens)
2002 Praktikum bei der NAJU - Naturschutzjugend (NABU, Rostock)
Tätigkeitsfeld: Umweltbildung für Kinder und Jugendliche
Ausbildung
2005 - 2011 Universität, Greifswald
Diplom in 'Landschaftsökologie und Naturschutz'
2008 - 2009 Auslandssemester an der James Cook University, Townsville
Lehre
  • Seminar "Projektmanagement - Theorie und Praxis" (Master)
  • Seminar "Protect Area Managment" (Bachelor)
  • Betreuung zahlreicher Abschlussarbeiten und Fallstudien 

Publikationen