Dipl.-Geograph Michael Busch


Energie- und Systemstudien

Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 16
Raum 202

Telefon +49 3834 420 4512
michael.buschuni-greifswaldde

Promotionsthema:
„Geoinformationssysteme als Schlüssel zu energetisch optimierten Stadtplanung"

Forschung | Projekte

  • Kommunale Klimaschutz-/ und Energiekonzepte
  • Räumlich hochaufgelöste Darstellung von Energiebedarfen in Form von Geoinfomationen
  • Detaillierte Ausbauplanung von Energieversorgungsnetzen unter Anwendung von GIS
  • Energie und Geographie im Kontext allgemein

Arbeitserfahrung und Praktika

2007 Praktikum beim Stadtbauamt Greifswald in der Abteilung Vermessung. Zuständig für die Aktualisierung und Pflege des digitalen Datenbestandes sowie die Aufbereitung und kartographische Bearbeitung der Amtlichen Stadtgrundkarte.
2007 Praktikum beim Altstadtmanagement Stralsund. Zuständig für die Organisation und Betreuung einer Kartierung der Stralsunder Altstadt für Einzelhandelsanalysen. Einführung von GIS-Funktionalitäten in tägliche Arbeitsabläufe.
2007 – 2009 Freier Mitarbeiter bei der Umwelt und Rohstofftechnologie GmbH. Assistenz und Durchführung von Rammkernsondierungen, Rammsondierungen, Probenahmen sowie kartographische Vorbereitung von Projekten.
2008 Studentische Hilfskraft bei der EMAU – Greifswald am Lehrstuhl für Kartographie und GIS und am Lehrstuhl für Botanik. Zuständig für die Beschaffung und Bearbeitung projektbezogener Geodatenbestände.
2009-2010 Werkstudent beim Max-Planck-Institut für Plasmaphysik in Garching als Mitarbeiter der Gruppe für Energie- und Systemstudien. Zuständig für die Anwendung von Geodaten im Rahmen von kommunalen Klimaschutzkonzepten, insbes. in Greifswald.
2009-2011 Promotionsstipendiat am Lehrstuhl für Kartographie und GIS der EMAU-Greifswald
2010-2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Energiewirtschaft und Anwendungstechnik der TU-München. Zuständig für die Erstellung von energiespezifischen Gebäudedatenbanken im Rahmen kommunaler Projekte. Beispiel: „Energiewende – Rostock“
2011 Beitritt: Runder Tisch GIS e.V.
2011 Beitritt: AK Geographische Energieforschung (Deutsche Gesellschaft für Geographie)
2012 - heute Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kartographie und GIS an der Universität Greifswald
2013 Freier Mitarbeiter beim Zentrum für Geoinformatik - Greifswald - Rostock

Ausbildung

2002 Abitur
2002–2003 Zivildienst
2003–2009 Studium Universität Greifswald Diplom – Geographie (Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt) Nebenfächer; Öffentliches Recht und Geologie
Diplomarbeit: „Analyse des Wärmebedarfs der Universität- und Hansestadt Greifswald mit Hilfe Geographischer Informationssysteme“

Publikationen und Konferenzen

Publikationsliste
  • Busch M.: Möglichkeiten der großflächigen Abbildung von Wärmebedarfen am Beispiel des Landkreises Nordwestmecklenburg, In: Bill, R., Zehner, M., Golnik, A., Lerche, T., Schröder, J., Seip, S. (Hrsg.): GeoForum MV 2016 - Geoinformation im Alltag - Nutzen und neue Herausforderungen, GITO Verlag, Rostock 2016.
  • Busch M.: Solarpotentiale richtig erkennen, In: Stadt + Werk - Energiepolitik, Klimaschutz, Rekommunalisierung. 9/10, K21 media AG, Tübingen, 2014.
  • Busch M., Braunisch S.: Echter Mehrwert durch die Kombination von Geodaten für städtische Energiesysteme am Beispiel der Hansestadt Rostock - Solarpotential, Wärmekataster, 3D-Gebäudemodelle und Co., In: Bill R., Flach G., Klammer U., Lerche T. (Hrsg.): GeoForum MV 2014 - Mehrwert durch Geoinformation, GITO Verlag, Rostock 2014.
  • Zemmrich, A., Schnittler, M., Hartleib, J., Busch, M., Bobertz, B. & Zölitz, R.: FloraGREIF - An internet-based data repository for biogeographical research in Mongolia. Folia Geobotanica 2013.
  • Busch M.: Mit Geodaten auf dem Weg zur Energiewende - Ein Wärmekataster für Rostock, In: Bill R., Flach G., Klammer U., Lerche T. (Hrsg.): GeoForum MV 2012 - GIS schafft Energie, GITO Verlag, Rostock 2012.
  • Busch M., Kleschin S.: Städtische Wärmeversorgung in der öffentliche Diskussion - Geodaten bieten Mehrwert für alle Beteiligten in der Stadt Greifswald. In: Koch A., Kutzner T., Eder T. (Hrsg.): Geoinformationssysteme - Beiträge zum 17. Münchner Fortbildungsseminar 2012, Wichmann Verlag, Berlin, 2012.
  • Bartelt M., Busch M.: Teilbereich Energie In: Hamacher T., Bartelt M.: Integriertes Klimaschutzkonzept der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, Dresden, Garching, Greifswald, Juli 2010.
  • Busch, Botzenhart, Hamacher, Zölitz: GIS-Gestützte Abbildung der Wärmenachfrage auf Kommunaler Ebene am Beispiel der Stadt Greifswald mit besonderem Blick auf die Fernwärme in: GISscience, Heidelberg, Ausgabe 3/2010, S. 117-125.
  • Busch, M. (2009): Analyse des Wärmebedarfs der Universität- und Hansestadt Greifswald mit Hilfe Geographischer Informationssysteme, 2009, Diplomarbeit. Download
Konferenzbeiträge
  • Busch, M.: Erhebung des Potentials für Solarenergie - Masterplan 100% Klimaschutz (Zwischenpräsentation) - Dezentrale Energieerzeugung in M-V (eine Veranstaltung der Landeslehrstätte für Naturschutz und nachhaltige Entwicklung M-V) – Bürgerforum Energiegenossenschaft, Rostock, 2013.
  • Busch, M.: Gebäudewärmebedarfskataster - „Masterplan 100% Klimaschutz für die Hansestadt Rostock“ – Auftaktveranstaltung, Rostock, 2012.
  • Busch, M., Stephan Braun: Energie im städtischen Raum. Applikationen zur Analyse von Strukturen, Abschätzungen von Energiebedarfen und Bestimmung geeigneter Versorgungskonzepte, IPP, Posterbeitrag, AGIT 2010