Sonstige Aktivitäten

Mitglied des wissenschaftlichen Beirats zum Masterprogramm "Management of Conservation Areas"

Prof. Dr. Susanne Stoll-Kleemann nahm Ende 2018 die Einladung für die Mitgliedschaft im wissenschaftlichen Beirat zum Masterprogramm "Management of Conservation Areas" an. Der Studiengang wird vom E.C.O. Institut für Ökologie (Klagenfurt) gemeinsam mit der Fachhochschule Kärnten angeboten. Weitere Informationen finden Sie hier.


Vertrauensdozentin für die Heinrich-Böll-Stiftung

Seit Anfang 2015 ist Prof. Susanne Stoll-Kleemann Vertrauensdozentin für die Heinrich-Böll-Stiftung. In dieser Funktion unterstützt sie die Stiftung bei der Auswahl von möglichen StipendiatInnen, die in Studium oder Promotion gefördert werden.

Die Heinrich-Böll-Stiftung tritt ein für Ökologie und Nachhaltigkeit sowie Demokratie, Menschenrechte, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit. In diesem Rahmen fördert sie jährlich u. a. über 1.000 Studierende und Promovierende.


Mitglied der Weltkommission für Schutzgebiete (WCPA)

Prof. Susanne Stoll-Kleemann wurde für den Zeitraum von 2013 bis 2016 erneut als Mitglied der Weltkommission für Schutzgebiete (WCPA) berufen.

Die WCPA ist eine von sechs Kommissionen der Weltnaturschutzunion (IUCN).
Sie besteht aus etwa 1300 Schutzgebietsexperten, die sich dafür engagieren, Regierungen und anderen Zielgruppen das Konzept eines weltumspannenden Schutzgebietsnetzwerks näher zu bringen. Die Mitglieder der WCPA geben auf unterschiedlichen Wegen strategische Ratschläge an Politiker und Schutzgebietsmanager. Sie sind wesentlich an der Aufsicht über das CBD-Arbeitsprogramm zu Schutzgebieten (PoWPA) beteiligt und beratschlagen über die Bestimmung von Schutzgebietskategorien, Managementeffektivität und die Weltdatenbank für Schutzgebiete.

Prof. Susanne Stoll-Kleemann beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit Schutzgebieten in verschiedenen Regionen der Erde und bietet regelmäßig auch Lehrveranstaltungen zu diesem Thema an.


Beirat des Biosphärenreservates Südost-Rügen

Seit 2009 ist die Universität Greifswald Mitglied im Beirat des Biosphärenreservates Südost-Rügen, vertreten durch die Mitarbeiterinnen des Lehrstuhls für Nachhaltigkeitswissenschaft und Angewandte Geographie, Prof. Dr. Susanne Stoll-Kleemann, Clara Buer und Franziska Solbrig.


Long Term Ecological Research Deutschland (LTER-D)

Der Lehrstuhl für Nachhaltigkeitswissenschaft und Angewandte Geographie ist seit 2010 Mitglied bei LTER-D, einem deutschen Netzwerk für ökologische und ökosystemare Langzeitforschung. In dieser Gruppe kooperieren Universitäten, externe Forschungseinrichtungen und Großschutzgebiete.


Wissenschaftsmanagement

Prof. Dr. Susanne Stoll-Kleemann erhält vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ein Fellowship für die Teilnahme am Junior Professional Management Programm 2010-2011 (Zentrum für Wissenschaftsmanagement)


DIVERSITAS Deutschland

Seit 2009 ist Prof. Dr. Susanne Stoll-Kleemann Co-Chair (Vorstand) von DIVERSITAS Deutschland