Vortrag | Zwei Leitbilder in der Geologie von Aristoteles bis heute: Was trennt sie, was verbindet sie?

Als die Naturwissenschaft an der Westküste Anatoliens von Thales und Anaximander entwickelt wurde, trieben sie diese Pioniere mit gewag-ten Hypothesen und erbarmungslosen Widerlegungen. Mit Sokrates gewann der Induktivismus die Oberhand und es begann eine Spaltung in den Naturwissenschaften. Erstaunlicherweise hat sich diese Spaltung bis zu unseren Tagen, auch die Geologie tief beeinflussend, fortgesetzt. Die Vertreter der beiden Schulen wurden entweder als Geojuristen (= Induktivisten) oder als Geokünstler (= Deduktivisten) bezeichnet. Welche Seite hat Recht behalten? Oder hat diese Frage überhaupt eine Lösung oder gar Bedeutung?

Weitere Informationen unter: Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Ähnliche Veranstaltungen

Organisator

Veranstaltungsort

  • Alfried Krupp Wissenschaftskolleg

    Martin-Luther-Straße 14
    17489 Greifswald


Zurück zu allen Veranstaltungen